Datum Mittwoch, 5. Juni 2019 ab 13.30 Uhr
Zielgruppe

Fachtagung für Architekten, Ingenieure und die Bauwirtschaft

Veranstaltungsort ETH Zürich, Zentrum, Auditorium Maximum (F30)

Im Spannungsbogen zwischen Kreativität und Tragwerkssicherheit

Manche, die «Norm» hören, denken als Erstes oft an starre Regeln, an strenge Vorgaben zur Planung und damit an Wiederholungen in der Ausführung, an genormte Teile eben. Das Beachten der Vorgaben einer Norm ist aus Sicherheitsgründen und solchen der Dauerhaftigkeit zwar selbstverständliche Pflicht, es behindert die freie Formgebung von Betonbauten aber nicht. Ganz im Gegenteil vermögen die Vorgaben und Zwänge die Kreativität mitunter sogar anzuregen. Diesem Spannungsbogen zwischen festen Randbedingungen und freier Form widmet sich das diesjährige Betonforum.

Das 13. Schweizer Betonforum wartet mit einer Vielzahl an inspirierenden Beispielen auf, die zeigen, wie Beton in verschiedenen Zusammensetzungen und in immer wieder freier und neuer Form ästhetische, wirtschaftliche oder bauliche Anforderungen erfüllt.

Wir würde uns daher daher sehr freuen, wenn wir Sie am 5. Juni 2019 an der ETH in Zürich begrüssen dürfen.

Online-Anmeldung

Einladungsflyer zum 13. Schweizer Betonforum

Bitte melden Sie sich mittels Online-Anmeldung bis am Mittwoch, 29. Mai 2019 an. Wir freuen uns sehr, wenn wir Sie am 5. Juni 2019 an der ETH in Zürich begrüssen dürfen.


Programm

13.00

Empfang der Teilnehmenden, Eröffnung Tagungssekretariat

-
13.30 Eröffnung des Betonforums und Einleitung
Prof. Dr. Joseph Schwartz, Tagungsleiter, Professur für Tragwerksentwurf,
ITA, ETH Zürich, Dr. Schwartz Consulting AG, Zug
Peter Wellauer, Dipl. Ing. ETH/SIA, BETONSUISSE Marketing AG, Bern
13.50 Masswerk von Raum und Tragstruktur für das St. Galler Stickereiquartier
Corinna Menn, Dipl. Arch. ETH/SIA, Corinna Menn GmbH, Chur
14.20 Realisierung von Bauherren- und Architektenträumen
Patrick Gartmann, Dipl. Arch. & Dipl. Ing. ETH/SIA, Ferrari Gartmann AG, Chur
14.50 Bauen mit vorgespannten Carbonplatten – einem frei formbaren Halbfabrikat
für den tragenden Betonbau
Josef Kurath, Dipl. Ing. ETH Zürich, Staubli, Kurath & Partner AG, Zürich
15.20

Paudèze bridges: clever strengthening with UHPFRC

Philippe Menétrey, Dr. Dipl. Ing. EPFL, INGPHI, Lausanne
-
15.50 Pause
-
16.20 Gewölbt und gestrickt – Die Eleganz formoptimierter Tragstrukturen
Dr. sc. ETH, Dipl.-Ing. Matthias Rippmann, ITA, ETH Zürich
16.50 Betonung auf Beton
Peter Haimerl, Dipl. Ing. Architekt BDA, Peter Haimerl Architektur, München
-
17.20 Apéro riche im Foyer EO Nord
Ausklang um zirka 19.00 Uhr