Mit dem Architekturpreis Beton werden alle vier Jahre architektonisch herausragende Gebäude ausgezeichnet, bei denen der Baustoff Beton in seinen vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten eingesetzt wurde. Mit diesem Preis möchte der Veranstalter  einen Beitrag zur Förderung des Bauens mit Beton leisten und auf die facettenreiche Gestaltung mit diesem Baumaterial hinweisen. Die dazugehörige Publikation in hochwertigem Hardcover-Halbleinenband dokumentiert die preisgekrönten Bauten in Beton sowie sämtliche nominierten Objekte. 

BETON 17

Architekturpreis / Prix d’architecture / Architecture Prize


BETONSUISSE Marketing AG, Bern (Hg.)

Texte von Christoph Wieser
Mit einem Beitrag von Mike Guyer
Fotografien von Giuseppe Micciché

In der Schweiz, wo das Bauen mit Beton auf höchstem Niveau Tradition hat und auf grosse Resonanz stösst, bringt dieses Material immer wieder Neues und Überraschendes hervor. Davon zeugt auch die rekordhohe Zahl von 157 Eingaben für den Architekturpreis Beton 2017. Die Projekte sind von beeindruckender Qualität und Vielfalt. Die Bandbreite an herausragender Betonarchitektur war eine anspruchsvolle Herausforderung für die Jury, fünf der Gebäude zu prämieren. Materialisierung, konstruktive und strukturelle Durchbildung, Form und räumliche Wirkung  –  bei welchen der Bauten haben die Architektinnen und Architekten im Umgang mit Beton neue Wege beschritten?

Der Architekturpreis Beton 17 geht an Angela Deuber für ihr Schulhaus in Buechen. Eine Auszeichnung erhalten Christ & Gantenbein für die Erweiterung des Landesmuseums Zürich, Meili & Peter Architekten für das Wohnhochhaus Zölly und Penzel Valier für die Sporthallen Weissenstein. Mit dem Förderpreis für Jungarchitekten wird das Atelier Scheidegger Keller für das Haus auf zwei Stützen prämiert. Die Publikation dokumentiert den Wettbe- werb und präsentiert die preisgekrönten Betonbauten in fundierten Texten, Fotoessays und Plänen.

Deutsch / Französisch / Englisch

2017. 23 x 27 cm, Hardcover 
164 Seiten, 295 Abbildungen
ISBN 978-3-85676-369-5 
28.00 CHF / 28.00 EUR


Bestellbar beim gta Verlag

BETON 13

Architekturpreis / Prix d’architecture / Architecture Prize

BETONSUISSE Marketing AG, Bern (Hg.)

Texte von Christoph Wieser
Mit einem Beitrag von Annette Spiro
Fotografien von Giuseppe Micciché

Mit der 10. Ausgabe des Architekturpreises Beton vergibt BETONSUISSE neben dem klassischen Preis erstmalig 
auch einen Förderpreis für junge Architekten. Zudem erfährt der Beitrag des Bauingenieurs als wichtiger Partner bei der Entwicklung und Realisierung von Betonbauten eine grössere Gewichtung als bei früheren Ausgaben des Wettbewerbs. 140 eingereichte Projekte bestätigen auch 2013 das hohe Niveau der schweizerischen Betonarchitektur.

Der Preis geht an zwei Gebäude des Basler Architekturbüros Buchner Bründler Architekten. Je eine Auszeichnung erhalten Bauten von Silvia Gmür Reto Gmür Architekten, Basel und Staufer & Hasler Architekten, Frauenfeld.  Der Förderpreis für Jungarchitekten geht an Lukas Lenherr, Zürich. Die Publikation präsentiert die fünf preisgekrönten Projekte in ausführlichen Fotoessays und Plänen und dokumentiert den Wettbewerb.

Deutsch / Französisch / Englisch

2013. 23 x 27 cm, Hardcover
156 Seiten, 289 Abbildungen
ISBN 978-3-85676-328-2
28.00 CHF / 26.00 EUR


Bestellbar beim gta Verlag

BETON 09

Architekturpreis / Prix d'architecture / Premio d'architettura

BETONSUISSE Marketing AG, Bern (Hg.)

Texte von Hubertus Adam
Mit einem Beitrag von Georg Franck

Mit diesem Preis möchte die Veranstalterin (neu ab 2009: BETONSUISSE) einen Beitrag zur Förderung des Bauens mit Beton leisten und auf die facettenreiche Gestaltung mit diesem Baumaterial hinweisen. Die Publikation dokumentiert die eingereichten und die prämierten Bauten.

PREISTRÄGER
Valerio Olgiati: Nationalparkzentrum, Zernez; Atelier Bardill, Scharans; Haus K + N, Wollerau

AUSZEICHNUNGEN

Burkard Meyer Architekten: Berufsfachsj:hule 888, Baden

Gmür & Steib Architekten: Wohnüberbauung Paul-Clairmont-Strasse, Zürich

Deutsch / Französisch / Italienisch

2009. 23 x 27 cm, Hardcover
120 Seiten, 150 Abbildungen 
ISBN 978-3-85676-261-2
28.00 CHF / 26.00 EUR


Bestellbar beim gta Verlag

BETON 05

Architekturpreis / Prix d'architecture / Premio d'architettura

Eine Publikation in Zusammenarbeit mit dem Institut für Geschichte und Theorie der Architektur (gta), Departement Architektur, ETH Zürich. cemsuisse, der Verband der Schweizerischen Cementindustrie, prämiert seit 1977 alle vier Jahre architek­tonisch herausragende Betonbauten. Die Publikation präsentiert in Form ausführlicher bebildeter Essays die ausgezeichneten Bauten von Christian Kerez, Christ & Gantenbein, Herzog & de Meuron und Miller & Maranta.

Deutsch / Französisch / Italienisch

gta Verlag, Zürich 2005

ISBN 978-3-85676-159-2 

Diese Publikation ist leider vergriffen und kann nicht mehr bestellt werden.


BETON 01

Architekturpreis / Prix d'architecture / Premio d'architettura

BETONSUISSE Marketing AG, Bern (Hg.)

Eine Publikation in Zusammenarbeit mit dem Institut für Geschichte und Theorie der Architektur (gta), Departement Architektur, ETH Zürich. 

Deutsch / Französisch / Italienisch

2001. 23 x 27 cm, Hardcover
104 Seiten, 185 Abbildungen
ISBN 978-3-85676-102-8
28.00 CHF / 26.00 EUR


Bestellbar beim gta Verlag

Partner

BETONSUISSE – Natürlicher Beton

©2017 BETONSUISSE

Impressum